Leontief


Leontief
Leọntief
 
[lɪ-], Wassily, russisch Wassilij Leọntjew, amerikanischer (seit 1939) Volkswirtschaftler russischer Herkunft, * Sankt Petersburg 5. 8. 1906, ✝ New York (N. Y.) 5. 2. 1999; nach Tätigkeit am Institut für Weltwirtschaft in Kiel und in Berlin ging Leontief 1931 in die USA, zunächst an das National Bureau of Economic Research, dann an die Harvard University (1931, 1946-75 als Professor); war seit 1975 Professor am Institute of Economic Analysis der New York University. Leontief hatte großen Anteil an der Entwicklung neuer Methoden der Wirtschaftsanalyse und der quantitativen empirischen Wirtschaftsforschung. Für Ausarbeitung und Anwendung der Input-Output-Analyse erhielt er 1973 den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaft. Mit seinem Namen verbindet sich ein empirischer Test des Faktorproportionentheorems (Leontief-Paradoxon) und die Konstruktion einer gesamtwirtschaftlichen Produktionsfunktion (Leontief-Produktionsfunktion). Leontief beschäftigte sich auch mit weltwirtschaftlichen Fragen und trat für eine wirtschaftliche Stärkung der Entwicklungsländer ein (u. a. seit 1980 Berater für Entwicklungsprogramme der UNO).
 
Werke: The structure of American economy, 1919-1929 (1941; deutsch Die Struktur der amerikanischen Wirtschaft 1919-1929); Input-output economics (1966); Essays in economics, 2 Bände (1966-77); The future of world economy (1977; deutsch Die Zukunft der Weltwirtschaft); The future impact of automation on workers (1986).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • LEONTIEF (W. W.) — LEONTIEF WASSILY W. (1906 ) Né à Saint Pétersbourg, Wassily Leontief étudie dans cette ville l’économie de 1921 à 1925. Il participe activement, à la même époque, dans l’équipe rassemblée autour de Preobrajenski, à l’élaboration des premiers… …   Encyclopédie Universelle

  • Leontief — [lē änt′yef] Wassily [vas′ə lē] 1906 99; U.S. economist, born in Russia …   English World dictionary

  • Leontief — Wassily Leontief (* 5. August 1905 in München[1]; † 5. Februar 1999 in New York; ursprünglich russisch Василий Васильевич Леонтьев/ Wassili Wassiljewitsch Leontjew) war ein russischer Wirtschaftswissenschaftler, der 1973 den Preis für… …   Deutsch Wikipedia

  • Leontief — noun United States economist (born in Russia) who devised an input output method of economic analysis (1906 1999) • Syn: ↑Wassily Leontief • Instance Hypernyms: ↑economist, ↑economic expert …   Useful english dictionary

  • Leontief — /lee on tee ef , euhf/, n. Wassily /vah see lee/, born 1906, U.S. economist, born in Russia: Nobel prize 1973. * * * …   Universalium

  • Leontief — Wassily, geboren 1906 in Russland, kam 1931 über Deutschland und China in die Vereinigten Staaten, wo er v.a. in Harvard (1946–1975) lehrte; ⇡ Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften 1973. L., ein in St. Petersburg ausgebildeter Mathematiker,… …   Lexikon der Economics

  • Leontief — Le•on•ti•ef [[t]liˈɒn tiˌɛf, əf[/t]] n. big Wassily, 1906–99, U.S. economist, born in Russia: Nobel prize 1973 …   From formal English to slang

  • Leontief paradox — Leontief s paradox in economics is that the country with the world s highest capital per worker has a lower in exports than in imports.This econometric find was the result of Professor Wassily W. Leontief s attempt to test the Heckscher Ohlin… …   Wikipedia

  • Leontief-Paradoxon — Das Leontief Paradoxon ist das Ergebnis einer empirischen Untersuchung, welche 1953 durch Wassily Leontief veröffentlicht wurde und dem bis dahin unumstrittenen Heckscher Ohlin Theorem (Faktorproportionentheorem) vollkommen widerspricht.[1] Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Leontief, Wassily — born Aug. 5, 1906, St. Petersburg, Russia died Feb. 5, 1999, New York, N.Y., U.S. Russian born U.S. economist. After studying at the universities of Leningrad (1921–25) and Berlin (1925–28), he immigrated to the U.S. in 1931. At Harvard… …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.